airbase-team.de »Eisenhüttenstadt«




Altes Projekt, Pocket-Led - jetzt fertig gestellt!


Bei Experimenten mit Hochleistungs-Led Augen schützen, Kühlung beachten !


Pointled Anwendung Hersteller OSRAM Leistung bis 40lm / W


Strahler
Ledstrahler Frontansicht und Strahlungsbereich, nahezu 180 erreicht.

Bild
Bildansicht der Einzelled Typ LW_P4SG VF=3,2 V IF=20 mA Farbtemperatur=5600K Lambertianstrahler=120.
Bezugsquelle übliche Verdächtige und Oberst Elektronik. ( bei Ebay suchen )

Massbild
Anhand der Bilder kann man gut erkennen, das diese Led sehr klein sind. Die Verarbeitung muss deshalb auch sehr vorsichtig erfolgen. Das ursprünglich begonnene Projekt sollte nur ein Test sein, um die Möglichkeiten für den Ersatz von Halogenstrahlern zu prüfen. Die Platine wurde zunächst von Hand entworfen und auf den Durchmesser von 50 mm gebracht. Insgesamt sind 21 Led verbaut, für die 12 V Versorgung sind jeweils 3 Led in Reihe geschaltet. In jedem Zweig sind Widerstände in SMD Bauform 0805 eingefügt. Für den Einbau der Led wurden die Löcher mit 2,4 mm Durchmesser gebohrt, die Led kann dann von hinten auf die Platine aufgesetzt und verlötet werden. Erstaunlich ist die erreichte Helligkeit und die gleichmäßige Abstrahlung. Die Kamera hat damit schon Schwierigkeiten. Die ursprüngliche Platine wurde während des Betriebes relativ warm. Um die Kühlung zu realisieren habe ich ein 1,5 mm ALU-Scheibe mit Wärmeleitkleber vollflächig aufgebracht. Ist schon eine Fummelei, aber hat geklappt. Als Kleber benutze ich ARCTIK_SILVER von Reichelt. Nachteil ist der hohe Preis. Um den Strahler kompakt und wasserdicht zu gestalten, wurden zusätzlich alle verbliebenen Öffnungen mit 5 min Epoxy verklebt, dito Kabeldurchführung. Das Ergebnis ist schon relativ beeindruckend. Bei 12,8 V nimmt dieses Modul 164 mA auf. Das entspricht einer elektrischen Leistung von 2,1 W. Die Led Stränge werden also mit je 23 mA betrieben. Etwas über der Angabe im Datenblatt. Die Erwärmung des Moduls muss erst noch in einem Langzeittest ermittelt werden. Wichtiger Hinweis: nicht alle Pointled sind in dieser Leistungsklasse angesiedelt, am besten mal auf der Webseite von OSRAM die entsprechenden Typen ausfindig machen.

Strahler2

Strahler eingebaut in ein Original Halogengehäuse, ist schon mal so schlecht nicht!

Negativ

Hier ein Negativbild des Strahlers ( Bild 1 ), kann manchmal recht nützlich sein.

oben

Hier einmal die Ansicht von oben, das Modul ist ca. 3,5 mm dick.

hinten

Rückansicht der Aluscheibe und Anschlußkabel.

Also dann, zum nächsten Projekt.